Auf dieser Seite erfahren Sie Wissenswertes aus der Welt des Dart-Sports

Das Dartspiel

Grundsätzlich kann man den Dartsport in 2 Lager aufteilen:

  1. Steeldarts
  2. E(lektronisch) oder auch Softdarts

Während beim Steeldart auf eine Sisalscheibe normalerweise mit Stahlspitzen geworfen wird, werden beim elektronischen Darts Plastikspitzen verwendet.

Die geworfenen Punkte müssen beim Steeldart manuell (Schreibtafel. PC oder App) notiert werden, während bei E-Darts der jeweilige Automat das herunter rechnen übernimmt.

Ziel des Spiels ist es, eine vorher festgelegte Punktzahl (301/501/701) genau auf 0 (null) zu bringen.

Vor jedem Spiel werfen beide Spieler einen Pfeil auf das Bulls Eye. Wer am nächsten dran ist, beginnt das Spiel. Nun wirft jeder Spieler abwechselnd 3 Darts hintereinander.

Die gängisten Spielvarianten:

Single Out (S.O.): um die Punktzahl genau auf 0 zu bringen, reicht ein Treffer in einem Einfach Feld

Master Out (M.O.): um die Punktzahl genau auf 0 zu bringen, muß das Spiel mit einem Treffer in einem Doppel- oder Dreifachfeld beendet werden (Bsp.: 40 Rest, Wurf auf Doppel 20)

Double Out (D.O.): um die Punktzahl genau auf 0 zu bringen, muß das Spiel mit einem Treffer in einemDoppelfeld beendet werden. Wichtig: das rote Bulls Eye (50 Punkte) zählt auch als Doppelfeld !!! Die Variante Double Out wird eigentlich immer auch bei den Fernsehübertragungen der PDC gespielt

Punkte der einzelnen Felder

Image

Höhe des Boards und Abstand zur Abwurflinie

Image

Das Wurfgerät

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen E-Dart (oder Softdarts) und Steeldart (mit Metallspitze).

Der Pfeil besteht mindestens aus dem Barrel, Shaft, Flight und entsprechender Spitze. Optional gibt es noch diverses Zubehör (z.B. Protectoren zum Schutz der Flights).

Gewicht: Beim E-Dart bezieht sich das angegebene Gewicht (z.B. 18 g) auf den kompletten Pfeil, also inklusive Barrel, Flight, Shaft + Spitze. Als grober Anhaltspunkt, um das eigentliche Barrelgewicht zu erhalten, 2 g abziehen (also 16 g). Das ganz genaue Gewicht des kompletten Pfeils kann aber durch Shaft, Flight, Spitze noch variieren, aber nur im unter 1 g Bereich. Beim Steeldart hingegen bezieht sich das Gewicht nur auf den Barrel inkl. der Stahlspitze. Während man beim Steeldart bis zu 40g schwere Darts benutzen darf, ist beim E-Darts auf Löwenautomaten das Gewicht auf max. 21g begrenzt. Auf Dartgeräten für den Heimbereich bitte unbedingt die Anleitung vorher lesen !! Dort beträgt das zulässige Gewicht zum Schutz der Elektronik meistens 18g.

Material: Die Darts im höheren Preissegment bestehen zu 80-90 % aus Wolfram (englisch: Tungsten). Dieses Material hat den Vorteil, dass es bei gleicher Größe ein höheres Gewicht hat, als „normales“ Metall. Dadurch wird der Barrel schlanker. Wolfram ist erheblich teurer, als z.B. 2VA Stahl, dadurch auch der höhere Preis.

Wir werden oft gefragt, ob wir eine Empfehlung beim Kauf von Pfeilen machen. Schwieriges Thema. Es gibt Barrels in vielen verschiedenen Formen, Gewichten, Längen, etc. Grade bei Neueinsteigern ist es deswegen sinnvoll, den Dart bei uns erstmal probe zu werfen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Pfeil sich so anfühlt.

Aufbau eines Dartpfeiles

Image

Es gibt beim Dart jede Menge Trainingsspiele, ich beschränke mich hier mal auf 3, die mir am meisten zusagen.

Cricket

Hier geht es darum die Zahlen von 20-15 und das Bull 3 mal zu treffen und das schneller als die Mitspieler. Eine festgelegte Reihenfolge gibt es hier nicht. Einige E-Dart Automaten bieten auch die Möglichkeit, mit Zufallszahlen (also nicht 20-15, Bull) zu spielen.

Split Score (Half it)

Alle Spieler fangen mit 40 Punkten an und werfen abwechselnd auf folgende, in der Reihenfolge festgelegte Felder:

15,16, Doppelfeld (beliebig), 17,18, Dreifachfeld (beliebig), 19,20, Bull

Wer ein vorgegebenes Feld trifft, erhält die entsprechenden Punkte gutgeschrieben, Doppel- und Dreifachfelder zählen (z.B. 3fach 15 = 45 Punkte dazu).

Trifft man ein vorgegebenes Feld nicht, wird die aktuelle Punktzahl halbiert.

Finish 41 

Sehr gutes Spiel, um Check Outs zu üben.

Ziel ist es am Anfang 41 auszuchecken. Schafft man das, werden 10 Punkte addiert (dann 51). Checkt man nicht, wird 1 Punkt abgezogen (dann 40). Dann geht es mit der nächsten Punktzahl einfach weiter.

Theoretisch (habe ich noch nie geschafft) ist das Spiel zu Ende, wenn man über 170 Punkte hat.

 

Wer gut Dart spielen will, sollte rechnen können :-))

Allgemein

Höchster Wurf mit einem Dart = 60 Punkte (3-fach 20)

Höchster Wurf mit 3 Darts = 180 (3 x 3-fach 20)

Höchstes Finish mit 3 Darts = 170 (2 x 3-fach 20, Bulls Eye)

Schnellstes Finish (501 D.O.) = der berühmte 9-Darter, d.h. mit 9 geworfenen Pfeilen das Spiel beendet

Einfach      Double       Tripple      2x Tripple    3x Tripple

20                  40              60               120             180

19                  38              57               114             171

18                  36              54               108             162

17                  34              51               102             153

16                  32              48                96              148

15                  30              45                90              135

14                  28              42                82              126

13                  26              39                78              117

12                  24              36                72              108

11                  22              33                66                99

Das Dartspiel

Die meisten Begriffe im Dart kommen aus dem Englischen, hier mal eine kleine Übersetzung:

Tripple = 3-fach

Double = 2-fach (Doppel)

High Finish = höchstes Finish

Short Leg = kurzer Satz (meist 18 Darts und weniger)

Tops = Doppel 20

Bouncer = nur Steeldart, ein Dart fällt aus dem Board und zählt dann auch nicht

Oche = nur Steeldart, Abwurfbalken, um ein Übertreten zu verhindern

Madhouse = Niedriger geht es nicht mehr, Doppel 1 Rest

 

Wo kann man im Raum Herford Dart spielen kann ...

.. werden wir oft gefragt.

In Corona-Zeiten ist es momentan für die Gaststätten bekannterweise sehr schwierig.

Nachfolgend eine Aufstellung der Gaststätten, wo ihr im Kreis Herford Dart spielen könnt, wenn ihr auch mal gegen andere spielen wollt oder euch vorstellen könnt, Dart ligamäßig zu betreiben.

E-Dart

Alt Hiddenhausen, Löhner Str.200, Hiddenhausen

Bei Janni, Rennstr. 11, Herford

Bistro „Die Kneipe“, Bügelstr. 5, Herford

El Greco, Eimterstr. 46, Herford

Komturstube, Komturstr. 19, Herford

Laterne, Elverdisser Str. 42, Herford

Timeless, Mindener Str. 65, Herford

Werrestuben, Werrestr. 103c, Herford

WunderBar, Holserstr. 1, Bünde

Steeldart

Werrestuben, Werrestr. 103c, Herford

Tennis & Soccer Center Eickum, Beckmannsheide 40, Herford-Eickum